Lust auf Schweiz?

Natürlich Brienz
im Berner Oberland!

Lust auf Schweiz?

Natürlich Brienz
im Berner Oberland!

In der Region

Klicken Sie auf die gewünschte Entfernung, um die Sehenswürdigkeiten anzusehen

  • Der Wildpark Brienz ist ganzjährig jeweils den ganzen Tag geöffnet und kann gratis besucht werden. Hunde, welche an der Leine geführt werden sind im Park erlaubt. Gegründet wurde er im Jahr 1896 auf Initiative der Kantonalen Schnitzlerschule Brienz (heute Schule für Holzbildhauerei Brienz). Die Tiere dienten den Lernenden als lebendige Vorlagen.

    www.wildparkbrienz.ch
  • Wer Wintersportfreuden sucht, findet auf der Axalp ob Brienz ein kleines familienfreundliches Wintersportgebiet abseits vom grossen Rummel. Die Axalp liegt auf einer Terrasse hoch über dem Brienzersee. Das familiäre Skigebiet ist für den oft guten Pulverschnee und den entspannten Betrieb bekannt. Erlebnis-Wanderweg mit rund 100 geschnitzten Figuren aus Brienz: Der gut ausgebaute Wanderweg startet auf der Axalp beim oberen Parkplatz. Nach einer rund 1-stündigen Wanderung durch die abwechslungsreiche Alpenlandschaft, erreichen Sie das idyllische Hinterburgseeli.

    www.axalp.ch
  • Das Freilichtmuseum Ballenberg ist eine private Stiftung mit dem Ziel, traditionelle ländliche Bauten samt ihren typischen Einrichtungen zum Wohnen und Arbeiten aus allen Landesteilen der Schweiz zu sammeln, zu erforschen, zu erhalten und zu vermitteln. Der Ballenberg ist ein lebendiges kulturelles Zentrum mit Veranstaltungen, Kursen, Ausstellungen und Publikationen. Ab dem 17. Jahrhundert mit der Ankunft und Nutzung neuer Gemüsesorten in der Schweiz, durch Religionsflüchtlinge, Händler, Säumer und heimkehrende Söldner wurden zwölf Gärten, die nach historischem Vorbild im Freilichtmuseum Ballenberg bepflanzt wurden original getreu nachgebaut und noch heute wie zu alten Zeit bewirtschaftet. Der Lindenhof bezieht Produkte vom Ballenberg fürs Restaurant «Lindenblüte».

    www.ballenberg.ch
  • Erlebe wie Holzkunstwerke am Seeufer entstehen... Das heimelige Dorf liegt umgeben von einer reizvollen Berglandschaft am östlichen Ende des Brienzersees. Das als Schnitzlerdorf bekannte Brienz hat eine lange Tradition in der Holzverarbeitung und verfügt mit der Schule für Holzbildhauerei und der Geigenbauschule über besondere Ausbildungsstätten von Weltruf. Zu Brienz gehört die Axalp, welche vorwiegend touristisch genutzt wird.

    www.brienz-tourismus.ch
  • Starten Sie Ihren Ausflug auf dem Brienzersee ab Brienz Schiffstation nahe Bahnhof. Während sich das Schiff sanft durch das smaragdene Wasser pflügt und das Bergpanorama ruhig vorbeizieht geniessen Sie eine feine Küche aus der Region an Board. Der Brienzersee ist der tiefste See der Schweiz. Er ist umgeben von einer einzigartigen Bergwelt mit sprudelnden Wasserfällen. Von vielseitigem Wassersport bis zu herrlichen Wanderungen inmitten der prachtvollen Alplandschaft – geniessen Sie die unberührte Natur und wohltuende Ruhe am und auf dem Brienzersee. Bewundern Sie am steilen Ufer die charmanten Dörfer mit Holzchalets.

    www.brienzersee.ch
  • Heute wie vor hundert Jahren bildet die historische Hotelresidenz an den vielbesungenen, silbern schäumenden Giessbachfällen hoch über dem Brienzersee eine Welt für sich. Umgeben von Bergen, Wäldern und Alpwiesen, mit atemberaubendem Blick auf die unversehrte Brienzerseelandschaft, liegt diese geborgene Oase weit abseits von Hetze, Alltag und Verkehr. Das Grand Hotel Giessbach ist unser Partnerhotel und gehört auch zu den Garten Hotels Schweiz.

    www.giessbach.ch
  • In der Ferienregion Interlaken erwartet Sie ein unvergessliches Panorama mit Blick auf die imposante Bergwelt mit Eiger, Mönch und Jungfrau. Erleben Sie die Blütenpracht im Frühling, den erlebnisreichen Sommer, den farbenfrohen Herbst oder den stimmungsvollen Winter im Herzen der Schweiz zwischen den beiden Seen Thuner- und Brinezersee. Das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau prägt die ganze Region. Diese 3000er ziehen alle in Bann. Das Jungfrau-Gebiet begeistert durch die vielen Höhepunkte und Ausflugsziele.

    www.jungfrau.ch
  • Die Bergbahnen Meiringen-Hasliberg erschliessen ein Wanderparadies, Ausflugs- und Schneesportgebiet im Berner Oberland zwischen 600 und 2500 m.ü.M. Die Ferienregion Haslital liegt mitten in der Schweiz zwischen Interlaken und Luzern im östlichen Berner Oberland. Das Tal liegt eingebettet zwischen den Pässen Brünig, Grosse Scheidegg, Susten und Grimsel. Familienfreundlichkeit, vielfältige Freizeit- und Sportmöglichkeiten, aber auch das Bewusstsein für Tradition und kulturelle Eigenheiten, sind die Merkmale einer eindrücklichen Ferienregion im Herzen der Schweiz.

    www.meiringen-hasliberg.ch
  • Bergerlebnisse in Stadtnähe Luzern: Der Pilatus – «2132 Möglichkeiten» über Meer: Wandern, Klettern, Biken, Konzerte, Geniessen, Geschichten ... warten darauf, entdeckt zu werden. Von Gästen aus der Schweiz und dem Ausland, von Ihnen.

    www.pilatus.ch
  • Seit 1892 befördert die Brienz Rothorn Bahn Passagiere auf das Brienzer Rothorn. Die Brienz Rothorn Bahn ist übrigens die einzige Schweizer Zahnradbahn mit täglichem Dampfbetrieb. Die nostalgische Bergfahrt dauert rund eine Stunde und führt über Wiesen, durch Wälder und vorbei an imposanten Felswänden. Unterwegs entdecken Sie weidende Kühe und mit etwas Glück sogar Gämsen oder Steinböcke. Oben erwartet Sie ein atemberaubendes Panorama über den türkisfarbenen Brienzersee, bunten Blumen, eine eindrucksvollen Bergkulisse!

    www.brienz-rothorn-bahn.ch
  • Erleben Sie einen grandiosen Tag im Schnee! Von Engelbern nach oben auf dem Titlisgipfel auf 3'020 Meter über Meer gibt es nur eine Jahreszeit: Winter. Der Titlis ist das Highlight in der Zentralschweiz und der einzige erschlossene Gletscher in der Gegend. Geniessen Sie den perfekten Rundblick auf schneebedeckte Berge und unberührte Alpenidylle. Das ist Hochgefühl pur.

    www.titlis.ch
OBEN